Regulatorische Reform:
Verbriefungsverordnung der
Europäischen Union

Am 1. Januar 2019 tritt die Verbriefungsverordnung der Europäischen Union (EU) in Kraft. Damit wurde ein standardisierter Verbriefungsrahmen für europäische Verbriefungen geschaffen. Die neue Verordnung gilt für OGAW-Verwaltungsgesellschaften wie J.P. Morgan Asset Management. Wir haben ein Informationsblatt erstellt, in dem wir die EU-Verbriefungsverordnung erläutern, auf Kernfragen eingehen und die Bedeutung für Anleger in OGAW-Fonds von J.P.Morgan Asset Management erörtern. Laden Sie die Fragen und Antworten (Q&A) zur EU-Verbriefungsverordnung herunter.

Anforderungen

Die EU-Verbriefungsverordnung setzt quantitative und qualitative Anforderungen an die Sorgfaltspflichten von institutionellen Anlegern, die darin klar definiert sind. Diese Anforderungen sind für darunter fallende forderungsbesicherte Positionen einzuhalten, damit sie von einer OGAW-Zweckgesellschaft oder im Auftrag von anderen institutionellen Anlegern erworben werden können. Die Verordnung enthält Übergangsbestimmungen, die ihre Auswirkung auf OGAW-Verwaltungsgesellschaften limitieren. Externen Quellen zufolge sollen die Anforderungen an die Sorgfaltspflichten von OGAW-Verwaltungsgesellschaften nur in Bezug auf Investitionen in forderungsbesicherten Wertpapieren bzw. Verbriefungen gelten, die ab 1. Januar 2019 emittiert oder geändert werden. Daher sind wir der Ansicht, dass unsere OGAW-Fonds die vorgeschriebenen Sorgfaltsanforderungen (für relevante Verbriefungen) nicht einhalten müssen, sofern diese Verbriefungen spätestens am 31. Dezember 2018 oder nach diesem Datum erworben, jedoch spätestens am 31. Dezember 2018 ausgegeben (und nach diesem Datum nicht geändert) wurden.

Weitere Informationen

Unser Informationsblatt zur EU-Verbriefungsverordnung enthält nähere Einzelheiten über die Auswirkung der neuen Vorschriften auf die OGAW-Fonds von J.P. Morgan Asset Management. Lesen Sie die Fragen und Antworten (Q&A) hier.

 



Wichtige Hinweise
Die in diesem Dokument geäußerten Ansichten sind weder als rechtliche Beratung noch als Meinung oder Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Anlageinstrumenten oder Beteiligungen zu verstehen. Die Verwendung der hierin enthaltenen Informationen liegt in der alleinigen Verantwortung des Lesers. Sämtliche in diesem Dokument enthaltenen Recherche-Ergebnisse wurden von J.P. Morgan Asset Management für eigene Zwecke erstellt und eventuell als Handlungsgrundlage verwendet. Die sich daraus ergebenden Erkenntnisse werden als zusätzliche Informationen bereitgestellt, spiegeln aber nicht unbedingt die Ansichten von J.P. Morgan Asset Management wider. Sämtliche Prognosen, Zahlen, Einschätzungen und Aussagen zu Finanzmarkttrends oder Anlagetechniken und -strategien sind, sofern nicht anders angegeben, die von J.P. Morgan Asset Management zum Erstellungsdatum des Dokuments. Sie werden zum Zeitpunkt der Erstellung als korrekt erachtet; es wird jedoch keine Gewährleistung für deren Vollständigkeit und Richtigkeit übernommen. Sie können jederzeit ohne vorherige Ankündigung geändert werden. . J.P. Morgan Asset Management ist der Markenname für das Vermögensverwaltungsgeschäft von JPMorgan Chase & Co und seiner verbundenen Unternehmen weltweit. Telefonanrufe bei J.P. Morgan Asset Management können aus rechtlichen Gründen sowie zu Schulungs- und Sicherheitszwecken aufgezeichnet werden. Zudem werden Informationen und Daten aus der Korrespondenz mit Ihnen in Übereinstimmung mit der EMEA-Datenschutzrichtlinie von J.P. Morgan Asset Management erfasst, gespeichert und verarbeitet. Die EMEA-Datenschutzrichtlinie finden Sie auf folgender Website: www.jpmorgan.com/emea-privacy-policy

Herausgeber in Deutschland: JPMorgan Asset Management (Europe) S.à r.l., Frankfurt Branch Taunustor 1 D-60310 Frankfurt am Main.

Herausgeber in Österreich: JPMorgan Asset Management (Europe) S.à r.l., Austrian Branch, Führichgasse 8, A-1010 Wien.

Copyright 2019 JPMorgan Chase & Co. Alle Rechte vorbehalten.
0903c02a8248cdcf

 


J.P. Morgan Asset Management präsentiert die neueste Ausgabe der Quarterly Perspectives. Diese greifen wichtige Themen aus unserem Guide to the Markets auf und bieten aktuelle Wirtschafts- und Investmentinformationen.

Quarterly Perspectives